Die Nichtphänomenologie der Quantenmechanik

Posted
Comments None

Ich so:

“Du kannst auf Phänomenologie bestehen (oder Buddhismus (Yogacara), Advaita-Vedanta oder Dzogchen, alle dieselbe Botschaft), solange du willst. Es lässt sich ähnlich widerspruchsfrei-monistisch ein materialistischer Konstruktivismus bauen, der ganz oben in ein höchstes, integriertes Bewusstsein mündet, das als emergenter Effekt aus der synchronen Aktivität des komplexen neuronalen Netz hervorgeht. Hinweis für die These: Netzwerktheorie und Anästhetika unter dem fMRI.

Dann stehst du wieder da und fragst: Welche Seite ist nu die Richtige? Es sind zwei Sichtweisen, die sich die Köpfe einschlagen können. Diese ontologische Debatte ist sinnfrei. Wenn man unterstellt, dass nur Gesetzmäßigkeiten von Veränderung erschlossen werden können (Beobachtung), kann man über dahinterliegende Zustände oder So-Sein sinnieren, so lange man will. Wenn man eine 0=0-Gleichung wählt (alles ist X, z.B. alles ist Bewusstsein), hat man immer recht. Ein Bekannter von mir sagte früher “Alles ist scheiße. Widerleg das mal”. Wir nannten es Omnifäkalismus.

Du kannst stipulativ behaupten, ein Grumpf zu sein, wenn du meinst, Sinn daraus zu beziehen.

Es gibt einen Unterschied: Welche der beiden Methoden ist in der Lage, sinnvolle Vorhersagen beobachtbarer Phänomene zu treffen? Hinweis: Alles = X-Theorien eher nicht. Ich wähle die mit der besten Erklär- und Vorhersagekraft. Alles andere sind erklärerische Prinzipien, dürfen die Philosophen tun. Und dabei: Scale matters, it’s emergences!

Phänomenologie ist psychologisch wertvoll. Wenn jemand Dinge für eine bestimmte Sache hält, muss man aus seiner Sicht damit umgehen, da sie für ihn erst mal die subjektive Realität des Erlebens darstellen. Aber zu sagen, die Quantenmechanik wäre ein Beweis dafür, dass alles nur Bewusstsein ist, das ist einmal die Scale, den Ausschnitt, und die epistemologischen Grundpfeiler der Methoden verwechselt.”

Definitiv zu viel Lawrence & Tyson geguckt :-)

Author
Categories

Comments

Commenting is closed for this article.

← Older Newer →